Sportunterricht

An der Bundesoffenen Landesberufsschule für Hörakustiker und Hörakustikerinnen wird seit vielen Jahren im Sportunterricht ein spezielles Konzept umgesetzt.

In einem klassenübergreifendem Kurssystem können die Auszubildenden im Rahmen des Pflichtsportunterrichts aus einem umfangreichen Sportangebot wählen, dass den vielfältigen Anforderungen eines zeitgemäßen Sportunterrichts entspricht.

Zu Beginn jeden Kurses wählen die Schülrinnen und Schüler zwei Sportarten mit 1. und 2. Präferenz. Dieses Verfahren führt bei der Stundenplanerstellung zu klassenübergreifenden Sportgruppen, was für eine zusätzliche Abwechsung im Sportunterricht sorgt. Sportkurse werden jeweils von Montag- bis Donnerstagnachmittag angeboten.

Begeisterung und hohe Akzeptanz aller Beteiligten spricht für den Erfolg dieses Konzepts. Den Auszubildenden wird nicht vorgeschrieben, welchen Sport sie ausüben sollen. Vielmehr kann jeder nach seinen Bedürfnissen, Wünschen und Fähigkeiten aus einem umfangreichen Angebot wählen. Dies ist eine Chance, neue Sportarten kennenzulernen. Vielleicht entdeckt der eine oder andere auf diesem Wege seine neue Lifetime Sportart. Oder er weiss künftig, wie er den Belastungen des Berufsalltages am besten begegnen kann.

 ... beachten Sie bitte! 

Bitte in allen Sporthallen saubere Schuhe mit hellen, nichtzeichnenden Sohlen tragen. Wir müssen auf Einhaltung dieser Regel bestehen, da sonst die Hallenböden erheblich verschmutzt und mit Strichen verunstaltet werden. Die Hausmeister in den Hallen sind angewiesen, streng auf das ordnungsgemäße Schuhwerk der Hallennutzer zu achten.

Diese Regel sollte im Interesse aller Hallennutzer sein, da jeder einen sauberen und ordentlichen Hallenboden erwarten kann.

Sporthallen sind immer Bereiche, die nur schwer gegen unbefugtes Betreten gesichert werden können. Lassen Sie bitte keine Wertgegenstände wie Geld, Mobiltelefone oder teure Kleidung in den Umkleidebereichen.

Machen Sie sich bitte rechtzeitig auf den Weg zu den Sportstätten. Der Sportunterricht gehört zum Pflichtunterricht. Verspätungen stören den gesamten Ablauf und sind unhöflich.

 

Sportarten

Die angebotenen Sportarten ändern sich naturgemäß saisonbedingt. Hier werden alle Sportarten mit einer kurzen Beschreibung der Inhalte und Ziele vorgestellt.

Badminton

Badminton ist ein rasantes Rückschlagspiel, bei dem sowohl der Anfänger als auch der Fortgeschrittene Erfolgserlebnisse gewinnen kann. Es werden die richtige Schlägerhaltung, die Grundschläge hoher und tiefer Clear, Schmetter- und Stoppbälle sowie die Mindestregeln geschult. So kommt schnell ein Spiel zustande, bei dem man sich so richtig auspowern kann. Dabei wird meist im Doppel gespielt.

Schläger und Bälle stellt die Schule, die Schülerinnen und Schüler haben lediglich für Sportkleidung und Sportschuhe mit heller, nichtzeichnender Sohle zu sorgen.

 

Sportstätten

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick der Sportstätten, die wir im Rahmen unserer Aktivitäten mit Ihnen nutzen. Auf den jeweiligen Seiten finden Sie eine Beschreibung, die Adresse und einen Anfahrtplan.

Adresse:
Wallstraße 36
23560 Lübeck


Der Buniamshof ist mit den Bussen Linie 1 / 6 und 9 erreichbar.
Aussteigen an der Haltestelle „Stadthalle“. Von dort aus gelangt man über einen ca. 500 m langen Fußweg über die Wallstraße zum Buniamshof.


Der Buniamshof kann mit dem Auto über die Ratzeburger Allee und Wallstaße erreicht werden. Parkplätze sind direkt am Buniamshof zu finden. Fahrtroute gem. nebenstehender Karte.

 

Mit dem Rad ist der Buniamhof über Mönkhofer Weg, Ratzeburger Allee und Wallstraße gut erreichbar. Die Strecke ist etwa 3,8 km lang. Fahrtroute gem. nebenstehender Karte.

 

 

Zur interaktiven Karte mit Routenplanung

 

Landesberufsschule für Hörakustik

Bessemerstr. 3

23562 Lübeck

Tel:  0451 / 50 29 100

Fax: 0451 / 50 29 107

Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Bundesinnung für Hörakustik Berufsschulen der Handwerkskammer Lübeck